Hojo-Undo

Hojo-Undo, ebenfalls von Kanei Uechi eingeführt, sind standardisierte Übungen, die alle stiltypischen Elemente
enthalten. Durch Hojo Undo erlernt man grundlegende Blocks,
Schläge und Kicks. Die meisten dieser Übungen sind Bewegungen
aus den Kampf-Katas, die man erst später lernt. Dementsprechend bilden die technischen Übungen die Bausteine für das Training, so wie die Sanchin-Kata die Grundlage des Stils bildet.
Jede Übung besteht aus Techniken für Verteidigung und Gegenangriff. Durch die ständige Wiederholung dieser Übungen werden sie zu reflexartigen Bewegungen. Gleichzeitig werden Kraft, Präzision, Schnelligkeit und Ausdauer entwickelt. Es ist also wichtig, die technischen Übungen aufmerksam, sorgfältig und mit Energie auszuführen.

Hirate-Mawashi-Uke:

Kreisblock

Sokuto Geri:

Seitlich geschnappter Tritt

Shomen Geri:

Vorwärtstritt

Mawashi Zuki:

Haken

Hajiki Uke Hiraken Zuki:

Geschnappter Aufwärts- und Seitblock, Vierknöchel-Fauststoß

Seiken Zuki:

Gerader Fausstoß

Shuto Uchi Ura Uchi Shoken Zuki:

Handkantenschlag, Rückfaustschlag, Einknöchelfauststoß

Hiji Zuki:

Ellbogenstoß

Shomen Hajiki:

geschnappte Fingerspitzenschläge

Shomen Nukite:

Fingerspitzenstoß

Koi No Shippo Uchi Tate Uchi:

Vertikale Handgelenkschläge

Koi No Shippo Uchi Yoko Uchi:

Horizontale Handgelenkschläge

Tenshin Zensoku Geri:

Wendung mit Vorwärtstritt mit vorderem Bein

Tenshin Kosoku Geri:

Wendung mit Vorwärtstritt mit hinterem Bein

Tenshin Shoken Zuki:

Wendung mit Einknöchelstoß

Shin Gokyu:

Tiefes Ein- und Ausatmen